Web Design

Camino Portugues, Mai 2012

Nachdem ich im Jahre 2010 den Camino Frances gelaufen bin war die Sehnsucht kurz danach da wieder einen Jakobsweg zu laufen. Nach einigen Recherchen habe ich mich für den Camino Portugues entschieden.

Einerseits wegen der “kurzen” Wanderdauer von 10 Tagesetappen (+ 3 für den Camino Finisterre), andererseits um nicht zu lange von zuhause weg zu sein.

So gingen die Planungen Mitte 2011 los und ich informierte mich über Flugverbindungen (entschied mich dann für Ryanair), und den Reiseführer habe ich wieder von den Outdoor von Raimund Joos genommen. Hier sind die Etappen einfach flexibel gestaltbar und ist nicht an eine feste Route gebunden.

Leider hatte ich nicht so viel Zeit um das Wandern zu trainieren da ich mit dem Posaunenchor und als Bezirksposaunenwart viel unterwegs war.

Meine Ausrüstung war beinahe gleich als beim letzten Mal ;-) Es sollte ein völlig anderer Camino als 2010 werden, aber dass müsst Ihr jetzt selbst lesen.....

jakobs-muschel-logo rechts
Gaestebuch