Web Design

Was bewegt jemanden den mühsamen über 730 km langen Jakobweg zu gehen. Nachdem ich seit 2008 immer wieder gedacht habe diesen Weg zu gehen und mir vorgenommen habe als Rentner diesen Wunsch zu erfüllen kam mir die Finanzkrise dazwischen.

Mein Job als Finanzplaner - der mir sehr Spaß macht - wurde enorm schwieriger und die Kunden waren wie gelähmt und wollten die Aktivitäten beinahe einstellen. So kam es dass ich natürlich auch das Buch von Hape Kerkeling gelesen habe.

Da entschloss ich mich nach über 27 Jahren Berufstätigkeit eine fünfwöchige Auszeit zu nehmen und in 2010 den Jakobsweg zu gehen. Natürlich habe ich vorher meine Frau Agnes gefragt ob das familientechnisch für sie durchführbar ist. Sie meinte “mach das, das tut Dir gut”. Danke Agnes dafür dass Du mir diesen Weg ermöglicht hast ;-)

Nun wünsche ich Euch allen viel Spaß mit meinen Erlebnissen, buen camino.....

100_3751.2010-05-20

 

jakobs-muschel-logo rechts

    Planung

jakobs-muschel-logo rechts

    Linkliste

jakobs-muschel-logo rechts

    Bilbao - Pamplona - Estella

jakobs-muschel-logo rechts

    Estella - Najera

jakobs-muschel-logo rechts

    Najera - Ages

jakobs-muschel-logo rechts

    Ages - Itero de la Vega

jakobs-muschel-logo rechts

    Itero de la Vega - Bercianos

jakobs-muschel-logo rechts

    Bercianos - Villar de Mazarife

jakobs-muschel-logo rechts

    Villar de Mazarife - Ponferrada

jakobs-muschel-logo rechts

    Ponferrada - Triacastela

jakobs-muschel-logo rechts

    Triacastela - Palas de Rei

jakobs-muschel-logo rechts

    Palas de Rei - Santiago de Compostela

jakobs-muschel-logo rechts

    Santiago de Compostela - nach Hause

jakobs-muschel-logo rechts

    Nachbetrachtung

Gaestebuch