Web Design

Brisbane - Byron Bay                       88 km

88 km

Samstag, 02.01.99:

Um 9.30 Uhr brechen wir auf. Es regnet immer noch ununterbrochen. Eigentlich wollen wir die nächsten 150 km Fahrtstrecke in 2 Stunden schaffen, aber es kommt ganz anders: Wir stehen zwei Stunden im Stau und werden wahrscheinlich wegen einem Unfall an die Küste und wieder zurück ins Landesinnere umgeleitet. Als Entschädigung ist dafür unser Hotel in Bayron Bay echt schön. Nach einem kleinen Bummel durch die "Surferstadt" im Regen essen wir abends bei einem Griechen und machen uns anschließend mit einem Handeis auf den Rückweg ins Hotel, da es immer noch ununterbrochen regnet.

Sonntag, 03.01.99:

Sea WorldBeim Aufwachen um 8.00 Uhr regnet es nicht mehr. Wir gönnen uns ausnahmsweise ein Breakfast im Hotel-Restaurant (Jürgi Rührei, Speck, Tomaten und Toast, ich Bircher Müsli). Danach geht’s auf wieder Richtung Norden ins Sea-World. Wir sehen eine witzige Seelöwenshow, eine spektakuläre Wasserskishow und, meines Erachtens das Beste des Tages, die geniale Show mit den Delphinen. Daneben gibt es natürlich noch viele andere Dinge, z.B. Achterbahn, Piratenschiff und, und, und... Nach einem erlebnisreichen Tag kommen wir abends gegen 19.30 Uhr wieder im Hotel an.

Da ganz in der Nähe ein Mexikaner (Mexikan-Micks) ist, essen wir dort zu Abend. Echt klasse: Jürgen wählt seine geliebten Spare-Ribs, ich eine Kombination aus Bohnen, Reis, Fleisch und Taccos. Nach dem Essen sind wir dann reif fürs Bett.

 

TIPS Byron Bay

  1. Delphine im Meer suchen
  2. Leuchtturm besichtigen
  3. Sea World in Surfers Paradise

 

Pfeil links blau Pfeil rechts blau
Gaestebuch