Web Design

Alice Springs - Tennant Creek

525 km     115 Autos, 11 Road Trains, 2 Motorräder, 0 Fahrräder

Sonntag, 20.12.98:

Beim Auschecken an der Rezeption erhält Jürgen den Tip, in einem Backpacker-Hotel ein Didgeridoo zu kaufen, was er dann auch tut. Für 160 A$ erhält er ein wirklich schönes und großes Didgeridoo, das in der Innenstadt bestimmt 100 A$ mehr gekostet hätte.

Nach einem Bummel in der Todd Mall (Jürgen kauft sich eine schöne Krawatte) und tanken, machen wir uns um 10.30 Uhr auf den Weg. Noch in Alice Springs springen plötzlich vier Hunde (oder Dingos) auf die straße und laufen immer wieder zu unserem Auto. Blöde Viecher!!
Termitenhügel

Nach Alice Springs sehen wir die ersten Termitenhügel, zum Teil bis zu 1,20 m hoch. Auf der Stecke nach Tennant Creek kehren wir im schon legendären Barrow Creek Hotel ein, in dem tausende von Geldscheinen an der Wand hängen.

.Barrow Creek Hotel             
Barrow Creek Geld

Die Devils Marbels schauen wir uns natürlich auch näher an, mitten in der Landschaft liegende, total runde, riesige Felskugeln.
Devils Marbles

Unser Hotel in Tennant Creek ist nichts besonderes, es riecht nach Motten. Wieder mal ist ein Gewitter im Anmarsch, wie schon des öfteren. Abends essen wir Calamaris-Salat in einem Hotel in der Stadt, das war´s für diesen Tag.

 

TIPS Tennant Creek

  1. Devil Marvels Scenic Reserve
  2. Barrow Creek Hotel
Pfeil links blau Pfeil rechts blau
Gaestebuch